Kleine Verlosung – Paracord nicht nur für Fallschirmjäger

Fallschirmjäger? Was um Himmels Willen habe ich wohl mit Fallschirmjägern am Hut? Nichts….absolut nichts. Außer, dass sich die Kreativwelt inzwischen deren Ausrüstung zunutze macht. So, jetzt aber nicht lange drum herum reden. Die Rede ist von Paracord. Schon mal gehört?

Paracord = Parachute Cord = Fallschirmleine

Es geht um hübsche bunte und extrem robuste Nylonschnüre. Ja, Paracord sind die neuen Nylons *lach*…ob sie auch als Keilriemenersatz taugen, kann ich allerdings nicht beurteilen und hoffe sehr, nie in diese Situation zu kommen.

Eigentlich wollte ich diesen Post ja schon längst verfasst und unters Bloggervölkchen gebracht haben…vor ziemlich genau zwei Monaten. Und so auf Anhieb fällt mir jetzt auch gar keine geeignete Ausrede ein, warum ich erst jetzt damit um die Ecke komme und der Post nach so langer Zeit nun schon fast in die Kategorie „Vergangenheitsbewältigung“ gehört. Seht es mir bitte nach….wer mich schon etwas länger kennt, weiß ja, dass ich manchmal nicht die Schnellste bin.

Gegen Ende April habe ich zum ersten Mal von Paracord gehört…ich war neugierig…hab ein bisschen gegoogelt, um herauszufinden, um was es genau geht. Mein Interesse war geweckt. Sollte ich mal eine Bestellung tätigen? Schon wieder eine neue Disziplin? Eine weitere Baustelle? Was, wenn’s mir nicht gefällt? Scheinbar gesellte sich zum Interesse ein Funken Vernunft. Nein, bestellt wird erstmal nichts. Man kann doch nicht alles anfangen, nur, weil es interessant klingt, oder? Oder doch?

Auf der digitalen Paracord-Surftour bin ich auf diese Seite gestoßen…das Angebot erschien mir vielfältig und trotz sprachlicher Eigenheiten irgendwie übersichtlich. Die Sache mit dem Ausprobieren war ja noch nicht ganz vom Tisch. Dann fasste ich mir ein Herz und kontaktierte diese Firma einfach mal, stellte meinen Blog vor und fragte nett, ob sie mir denn mal ein wenig „Probematerial“ zusenden wollten. Mit einer Antwort hatte ich eigentlich nicht gerechnet, doch diese kam prompt per E-Mail. Kurz und bündig war sie „Good idea“. Das war’s dann. Irgendwie hatte ich das Thema wieder zu den sprichwörtlichen Akten gelegt und gar nicht mehr so richtig im Blick. Doch wenige Tage später wurde ich dann so richtig überrascht. Erst eine E-Mail von DPD, dass meine Lieferung in Kürze eintreffen würde. Und dann war sie da. Genau an meinem Geburtstag. Das ist doch cool. Ganz herzlichen Dank an den Paracord-Shop.

Paracord

Der geheimnisvolle Umschlag enthielt einige Verschlüsse und Schnüre in vier verschiedenen Farben. Nachgemessen habe ich nicht, aber es sind viele viele Meter. Wie toll ist das denn?

Paracord

Ich musste natürlich sofort „experimentieren“. Völlig ahnungslos tauchte ich wieder ins WWW ab und fand hier eine große Auswahl an verschiedenen Knüpftechniken, alle erklärt in relativ übersichtlichen Videos. Das Armband war ruckzuck fertig. Je Farbe sind etwa 4 Meter Seil dabei drauf gegangen. Ja, hier muss in großen Dimensionen gedacht werden. Die Knüpferei verschlingt unheimlich viel Material. Toll fand ich, dass die Seile sich nicht verknoten, obwohl man sie ja wirklich zig Mal von einer Seite zur anderen und wieder zurück, untendurch und obendrüber wickelt. Einfach in der Handhabung und gar nicht so eine Geduldsprobe, wie es auf den ersten Blick scheint.

Auf den Punkt gebracht: Ich bin begeistert von den neuen Nylons. Das Armband ist mir zwar etwas zu dick und zu steif, aber als Henkel für eine Tasche kann ich mir das gut vorstellen…natürlich etwas länger. Die Libelle – mein zweites Testobjekt – eignet sich prima als Taschenbaumler und war innerhalb weniger Minuten fertig. Wie gesagt, Seit Anfang Mai habe ich hier alles vorrätig. Obwohl ich es fest vor hatte, ist es mir während Emmas Taschenspieler Sew Along nicht gelungen, eine einzige Tasche zu fabrizieren, die farblich eine Libelle verkraftet. Irgendwann werdet ihr sie wieder sehen…wenn ich die passende Tasche dafür genäht habe *zwinker*.

Paracord

Vielleicht hänge ich mir ja im September ein paar bunte Schnüre als Wäscheleine in die neue Waschküche. Die Neonschnüre finde ich besonders gut. Jetzt höre ich aber auch schon auf zu quatschen. Ich möchte euch ja nicht nur den Mund wässrig machen und hier Libelle um Libelle knüpfen.

Vielleicht habt ihr ja auch Lust, das Ganze mal auszuprobieren??? Darum verlose ich das übrige Material einfach unter euch.

Paracord

Zu gewinnen gibt es alles, was auf dem Foto abgebildet ist, außer den pinken Stoff mit den Blümchen. Denn der ist Teil meiner Ausbeute vom Bloggertreffen mit der lieben Marlies und inzwischen schon fast vollständig vernäht.

Mitmachen kann jeder, der in Deutschland, Österreich oder der Schweiz wohnt, volljährig ist und per Kommentar in den Lostopf springt. Bitte seid so lieb und gebt eine E-Mail-Adresse an. Diese ist nicht öffentlich sichtbar, erleichtert die Kontaktaufnahme zum Gewinner jedoch ungemein. Daher: Teilnehmer, die keine E-Mail-Adresse hinterlassen, können leider nicht berücksichtigt werden. Am Dienstag, den 15.7.2014 um 0 Uhr wird der Topf geschlossen.

Schönes Restwochenende und ganz viel Glück!
Steffi

25 Kommentare

  1. Anja W.

    Oh super, da spring ich mal in den Lostopf, wollte diese Technik schon immer mal ausprobieren!

    Antworten
  2. erna näht

    Wie lustig, gerade wollte ich mir ein Set bestellen….da warte ich doch noch ein bisschen und hüpfe in den Lostopf:) Danke für deinen ausführlichen Bericht, die Libelle ist ja auch wirklich großartig!
    Liebe Grüße erna

    Antworten
  3. Andrea

    Ich habe es vorhin bei Insta gesehen nun musste ich einmal luschern kommen.
    Die sehen immer klasse aus, diese tollen Armbänder.
    Ich versuche somit einmal mein Glück bei dir und hüpfe noch einmal mit in den Lostopf.
    Liebe Grüße, Andrea

    Antworten
  4. DreiPunkteWerk

    Deine Verlosung hätte gar nicht eher kommen dürfen, denn morgen ist der erste offizielle Ferientag :-) Vielleicht darf ich mich dann Dank deiner GlücksFee in einer neuen Disziplin üben – Bock hab ich schon!
    Danke und einen schönen Sonntag,
    Kathrin :-)

    Antworten
  5. arctopholos

    Besonders die Libelle ist ganz entzückend – obwohl sie mir im richtigen Leben eher Angst einjagen würde … ;o) … ich freue mich schon auf die passende Tasche O_O

    Paracord habe ich neulich zum ersten mal bei Gesine gesehen, die daraus so wunderschöne Freundchaftsarmbänder gemacht hat!

    … also hüpfe ich jetzt gerne mit ins Lostöpfchen … :o)))

    GLG und einen wundervollen Sonntag
    Helga

    PS: Ich bin mit meinem WordPress-Konto angemeldet, aber ob DU die dort hinterlegte Email-Adresse sehen kannst, keine Ahnung … :O … bei Blogger weiß ich ja inzwischen, wie es geht.

    Antworten
    1. TophillTour (Beitrag Autor)

      Liebste Helga, Du bist identifiziert…ich drück die Daumen…
      LG
      Steffi

      PS: mir sind Libellen, die sich nicht von selbst bewegen auch viiieeeel lieber…und die machen auch nicht so nen Krach ;-)

      Antworten
      1. arctopholos

        Oh danke, das ist fein!!! ♥

        Und ja, die echten Libellen sehen nicht nur etwas unheimlich aus, sie hören sich auch so an … ;o)

        Antworten
  6. Ines

    Liebe Steffi,
    da möcht ich auch ins Töpfchen…
    … ist ja echt großzugig, von der Firma, dir so selbstlos ein Testpaket zum Geburtstag zu schicken…. ;-)
    fröhliche Sonntagsgrüße
    Ines

    Antworten
    1. Ines

      ;-) keine Ahnung, warum es da „zugig“ war, ich jedenfalls meinte großzügig…

      Antworten
  7. ImmermalwasNeues

    Das ist ja eine tolle Idee!
    Sowohl die Firme anzuschreiben, als auch die Reste zu verlosen! ;O)
    Taschenhenkel sind auch super, das würde ich gerne mal ausprobieren…

    Liebe Grüße
    Ina

    Antworten
  8. Tag für Ideen

    Toll, da hüpfe ich gleich mit, wenn meine Lieblingsstreberin eine Verlosung macht – zudem noch mit so coolem Material. Ich hab‘ mir ja auch schon mal welche gekauft, aber noch nicht geknotet – dachte, ich nehme sie als Kordel für Kleidungsstücke :-).
    Jetzt, wo ich aber deine Libelle sehe, muss ich es unbedingt ausprobieren. Die ist echt süß!!!
    Liebe Grüße
    Veronika

    Antworten
  9. Contadina

    Wie gut, dass du mir Bescheid gesagt hast, Steffi, dass du auch mit Paracord zugange bist, ich bin heute so mit der Verlosung bzw. der Auslosung beschäftigt, dass ich es garantiert total verpeilt hätte.

    Du hast da ja schon dolle Dinger gemacht und ich finde die Armbänder jetzt nicht generell zu wuchtig. Kommt einfach an, was man dazu trägt.
    Mit ’nem luftigen Sommerkleidchen würde es wahrscheinlich seltsam aussehen, aber mit Jeans und entsprechendem T-Shirt, finde ich sie perfekt! :-)

    Ich habe jetzt zwar schon ein wunderschönes Paracordband von Gesine bekommen, aber das Basteln selbst haben wir ja vor lauter Quatschen nicht hinbekommen und daher wäre ich dem Gewinn natürlich nicht abgeneigt, zumal, wenn es tatsächlich so einfach geht, wie du sagst…

    Toll, dass die Firma dir das Paket einfach so auf Anfrage geschickt hat und wie großzügig, dass du es mit uns allen teilen möchtest!

    Komm‘ her, dafür muss ich dich grad knuddeln! ♥

    So, jetzt noch einen schönen Sonntag
    bis bald

    Sabine

    Antworten
  10. Pami

    Super! Da mach ich gleich mal mit! Bisher kenne ich die Nylonschnüre nur aus dem Schaufenster :-) Aber als Hamburger Deern fallen mir da schon ein paar Knotenkünste dazu ein!

    Antworten
  11. Längenmaß

    Oh, wie cool. Sowohl von der Paracord Firma, als auch von dir!! Ich hüpf mal in den Lostopf. Erstmal für meine Tochter, von der ich weiß, dass sie so flechten mit Paracord immer schon mal machen wollte. So müsste sie nicht ihr Taschengeld ausgeben. Und für mich, weil rumexperimentieren echt mal was feines ist und ich noch nie nie mit Paracord gearbeitet hab.
    Grüße
    Janine

    Antworten
  12. Charlotte

    Hallo,

    hübsch und ganz meine Farben.Aber wie arbeitet man mit vier Meter langen Bändern ohne Knoten? Ich muß mir wirklich mal die Videos anschauen.

    Liebe Grüße
    Charlotte

    Antworten
  13. G'macht in Oberbayern

    Hier, hier, hier….*hüpfhüpfhüpf* Ich komm‘ aus Deutschland! Und ausprobieren möchte ich die neuen Zauberschnüre auch furchtbar gerne und 18 bin ich jetzt auch endlich, erfülle also ALLE drei Kriterien!
    Auf so geniale Ideen komme ich natürlich nie: Einfach mal nachfragen, ob man’s ausprobieren darf….
    Um so genialer auch, dass Du uns gleich noch dran teilhaben lassen möchtest! Super!
    Ich wünsch‘ Dir noch einen sonnigen Restsonntag und schick Dir liebe Grüße!
    Marlies

    Antworten
  14. Marita Brüning-Wolter

    Liebe Steffi,
    das ist ja eine schöne Idee. Könnte mir gut vorstellen, daraus Taschenhenkel zu machen. Dann hüpf ich auch mal ins Lostöpfchen. Schönen Sonntag noch.

    Liebe Grüße
    Marita

    Antworten
  15. Frau Knöpfle

    Hi Steffi,
    oh, eine weitere tolle kreative Idee! Das würd ich auch gern mal ausprobieren! Danke, dass Du Dein Paket mit uns teilen willst!
    Liebe Grüße
    Claudi

    Antworten
  16. Marietta

    Cool, das wollte ich auch mal ausprobieren. Aber selber kaufen und noch etwas Neues anfangen? Da geht es mir wie dir. Vielleicht hab ich ja Glück.
    Lieben Gruß
    Marietta

    Antworten
  17. Frau

    Oh ja, ich probiere auch immer gerne neues aus…
    Liebe Grüßeße, Melanie

    Antworten
    1. Frau Locke

      Oh, ich war noch nicht fertig, Frau Locke heiße ich, nicht nur Frau…

      Antworten
  18. Pingback: Brillenetui für Dickschädel

  19. grit. Gerke

    Na, dann hinein mit mir!! Nachdem ich mit Bändern aus dem Schiffsausrüster von meiner Lieblingsinsel das knüpfen/knoten von Armbändern probiert habe und mir anschliessend die finger ganz schön weh taten,würde ich es ja gern mal mit dem Paracord probieren! lG grit

    Antworten
  20. christiane

    Das Material find ich klasse! Da versuch ich gern mein Glück!

    Ganz liebe Grüße
    Christiane

    Antworten
  21. Pingback: Paracord-Verlosung | ❤️lichen Glückwunsch ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: