Creativa 2015 | Geniales Wochenende

Creativa 2015. Ich war dabei. Inkognito ;-)

Creativa 2015

Bestimmt habt ihr in den letzten Tagen schon so einiges über die Creativa gelesen. Ich noch nicht, weil ich ganz “unvoreingenommen” drauflos schreiben möchte, bin aber schon sehr gespannt auf die Posts der lieben Bloggerinnen, mit denen ich die Creativa besucht habe und derjenigen, die ich dort kennen lernen durfte. Einen Rückblick zu verfassen ist gar nicht so einfach, finde ich. Sehr gerne lasse ich euch aber jetzt mal durch’s Schlüsselloch gucken und erzähle euch, was ich so alles erlebt habe. Doch darüber zu lesen ist nicht dasselbe wie Dabeisein. Also, schonmal die Creativa für 2016 vormerken.

Freitag, 20.3.2015

4.30: Der Wecker klingelte. Ich war aufgeregt. Bad. Kaffeetrinken. Die letzten Dinge einpacken. Koffer ins Auto und ab zum Flughafen MUC (6.30)

7.00: Marlies (G’macht in Oberbayern) gesichtet. Einchecken. Sicherheitscheck. Wieder Kaffee trinken. Abflug (8.35).

9.45: Gelandet in Dortmund. Ab ins Taxi. Im Hotel Koffer loswerden. Zu Fuß zur Messe (Westfalenhallen).

Dann waren wir vor Ort. Es war laut. Es war bunt. Wir völlig orientierungslos und schwer beeindruckt. Erst mal einen Überblick verschaffen.

Creativa 2015

Zum Glück hatte Marlies ein “System”, denn ich wäre ja eher so der Querfeldein-Läufer. Aber wer sagt denn, dass ich mich nicht anpassen kann?

Creativa 2015

Ich also immer schön brav dem coolen orangen Rucksack hinterher. Ich hatte ja meine Hen(n)riette dabei, das große verrückte Taschenhuhn, das meine Einkäufe sicher nach Hause gebracht hat.

Creativa 2015Es war gar nicht so voll am Freitag, doch selbst zu zweit war es manchmal schwierig, sich nicht zu verlieren. Das wurde später natürlich nicht einfacher, als die Bloggerrunde immer größer wurde: Sabine (contadina’s way), Katharina (greenfietsen), Ina (immermalwasneues), Ines (inessel) und Tina (sewingtini) stießen dazu.

Ein tolles Wiedersehen mit den Mädels und schön, dass ich Tini nun kennen lernen konnte. Wir drückten uns, quasselten gleich drauf los und schlenderten durch die Stände. Beim Schnattern müssen wir so viele Kalorien verbrannt haben, dass sich der Hunger meldete. An einem Stehtisch verdrückten wir ein Stück Pizza. Ganz ok, aber nicht gerade ein kulinarisches Highlight. Dass eine 0,5l-Flasche Mineralwasser 3,50 Euro kostet, hat mich dann doch ganz schön aus den Socken gehauen, obwohl ich eigentlich kein Sparfuchs bin. Da soll nochmal jemand etwas gegen die Maßpreise auf der Wiesn sagen. Ich esse ja für mein Leben gern, aber im Stehen, mit Angerempeltwerden und so, das ist gar nicht so meins. Die Cafés und das kleine Restaurant waren dauerhaft so dermaßen überfüllt, dass einem aber gar nichts anderes übrig blieb. Liebes Creativa-Team, wenn ich drei Wünsche frei habe, ist einer davon ein vernünftiges Verpflegungsangebot.

Ich schweife ab…ja, ja, ich weiß. Ihr seid schon gespannt, was es zu sehen gab. Wie wär’s denn mit Elefanten-Scheiße? Mein ich jetzt echt ernst. An einem tollen Upcycling-Stand (Achtung, das ist jetzt Werbung! Oder?) gab es Karten aus Elefanten-ihrwisstschonwas zu kaufen. Scheint einfacher zu sein, als Gold draus zu machen. Egal. Die Karten waren so richtig schön, der Stand total einladend gestaltet und mit den pfiffigen Sprüchen an den einzelnen Artikeln hat das Stöbern so richtig Laune gemacht. Ich war begeistert. Coole Idee. Tolle Produkte. Nettes Team. 100 Punkte.

Creativa 2015

Schöne kuschelige Felle hatte ich entdeckt. Richtig schön groß. Nun ärgerte ich mich zum ersten Mal, dass ich nicht mit dem Auto angereist bin. Ein Fell konnte ich auf keinen Fall im Flieger mitnehmen. Der Geldbeutel blieb also zu, ich schmachtete die Felle noch ein bisschen an und wurde auch gleich schon wieder abgelenkt von all den anderen Ständen.

Creativa 2015

Da ich ja dieses Jahr so’n bisschen im Gartenfieber bin – schließlich muss mein Garten neu angelegt werden – lag mein Fokus mehr auf Pflanzen, guten Gartentipps und Klimbim, Deko und was es sonst noch so für draußen gibt. Stoff hatte ich eigentlich nicht so richtig auf’m Zettel. Eigentlich…

Aus Metall gefertigte Blumen. Wow, die gefielen mit auf Anhieb. Aaaaaber: zu groß. Transport nicht möglich. Also nur gucken, nicht anfassen. Sehr schade.

Creativa 2015Genug für heute. Zurück ins Hotel und noch schnell frisch machen. Abendessen steht an. Dort trafen wir (hoffentlich vergesse ich jetzt niemanden):

Kati (malamü), Heike (heikchens kram), Lisa (kanoschl), Anke (handmade by hecki), Heike (tinicodesign), Sandra (by sate), Geo (geoandmore), Rebecca (jakaster), Betty (el cuartico del embeleso), Christiane (simplethingsbymisssewing)

Ja, wir haben auch etwas gegessen, aber doch überwiegend geschnattert. Es war einfach schön!

Samstag, 21.03.2015

Tags darauf mussten wir uns unbedingt gleich wieder ins Messegetümmel stürzen. Wir hätten ja sonst etwas verpassen können, nicht wahr? Heute war es schon etwas voller. Sogar Männer waren hier unterwegs. Aber nein, nicht allein. Vermutlich als Taschenträger für ihre Frauen. Mich würde ja brennend interessieren, was die Damen ihren Gatten erzählt oder versprochen haben, dass die so brav mitgekommen sind. Sofern die Herren nicht selbst stricken, häkeln, nähen oder basteln, gab es für sie rein gar nichts zu sehen, würde ich sagen.

Ha, cool. Gleich am Morgen trafen wir Martina (knuddelwuddels) und Steffi (schlottchen müller).

Ich wollte mir den Messeabschnitt zum Thema Garten nun ausgiebig ansehen und hoffte auf ausgefallene Deko, interessante Pflanzen und vielleicht mal irgendeine Neuheit. Der Gartenabschnitt war für meinen Geschmack aber ziemlich enttäuschend (genau wie die Verpflegung!). Mein zweiter Wunsch von dreien an das Creativa-Team wäre also, dass es in der Gartenabteilung nicht nur tonnenweise Blumenzwiebeln zu kaufen gibt. Die gibt es schließlich in jedem Supermarkt. Ein paar kleinere Dekostände waren ganz nett, jedoch konnte ich auch dort nichts entdecken, was ich nicht schon mal gesehen habe.

Pause. Mit meinen platten Füßen watschelte ich zur Aktionsbühne zu den anderen Mädels. Zu sehen gab es eine Modenschau mit Lakritz-Klamotten. Das ist doch mal was. Scheint mir nicht ganz alltagstauglich, war aber sehenswert.

Creativa 2015

Wieder unterwegs im Getümmel trafen wir noch Micha (wollfühlend mit handicap). Leider sind wir irgendwie gar nicht dazu gekommen, uns so richtig zu unterhalten. Schade. Beim nächsten Mal dann aber ganz bestimmt ;-)

Meine Enttäuschung über die Gartenwelt hat dann dieser Stand mit toller Deko wieder wett gemacht. Ein kleines weißes Huhn aus Blech habe ich dort erstanden und bereits im Garten ausgesetzt. Den großen Hahn dazu gab’s auch und da war es wieder – mein Transportproblem. Ein Paketdienst-Stand, das wär’s gewesen…ich hätte den Gockel sofort eingepackt und mir nach Hause geschickt. Die Inhaber dieses Standes waren herzallerliebst und wir haben uns bestimmt eine Stunde über dieses und jenes unterhalten. Im Juni sind sie mit ihrem Stand in der Nähe von Bad Tölz. Da muss ich unbedingt hin, auch, wenn es nicht gerade ein Katzensprung ist.

Creativa 2015

So, ich war total erledigt und machte mich auf den Weg ins Hotel. Einfach mal ein paar Minuten in die Flimmerkiste gucken und die Beine ausstrecken. Und schon war ich eingeschlafen. Das Abendessen konnte man aber gar nicht verschlafen, weil die Mädels so fleißig WhatsApp-ten, dass mein Handy quasi dauernd am Bimmeln war. Kurz vor der Abfahrt in den Fresstempel lernte ich die liebe Marita (maritabw machts möglich) und ihren Mann Thomas (vermutlich bloglos) kennen. Schon kam das Taxi und dem zweiten genialen Abend mit wirklich ausgezeichnetem Essen stand nichts mehr im Wege. Es war einfach unbeschreiblich. Ich hatte immer das Gefühl, dass wir alle uns schon ewig kennen würden. Blogger sind eben ein nettes Völkchen, auch wenn die Bloggerwelt für “Außenstehende” oft nur schwer nachvollziehbar ist.

Sonntag, 22.03.2015

Nochmal Messe. Vorher aber noch ein Erinnerungsfoto, festes Drücken und Abschiedstränen. Die ersten mussten schon los. Leider.

Creativa 2015Ehrlich gesagt hatte ich nicht mehr so richtig Lust auf Messe. Man hatte ja nun wirklich alles gesehen. Da der Flieger Richtung Heimat aber erst am Abend starten sollte, musste man den Tag ja noch “rumbringen”. An der Messe angekommen, fand ich es gar nicht mehr so schlimm. Das eine oder andere Lieblingsteil wurde noch gekauft. Im großen Kaufrausch war ich ja die ganzen drei Tage nicht, aber was gefiel wurde mitgenommen, vorausgesetzt, es konnte transportiert werden. Was soll ich sagen, an drei Stoffen konnte ich dann irgendwie doch nicht vorbei. Und eben etwas Kleinkram.

Creativa 2015

Irgendwann traten dann auch Marlies (mit dem coolen orangen Rucksack) und ich die Heimreise an. Alles in allem ein ganz wunderbares Wochenende. Viele sehenswerte Dinge auf der Messe entdeckt, allerdings keine so richtigen Neuheiten. Vielleicht sind Blogger da aber auch einfach zu verwöhnt und kennen durch die Blogs schon so viele Dinge.

Ach ja, ich hab ja noch einen Wunsch frei, oder? Für nächstes Mal wünsche ich mir eine Bloggerlounge, also einen Treffpunkt (mit Sitzgelegenheit!) für Blogger.

Heute, 21.10 Uhr

Ich habe Kohldampf. Der Post sollte schon längst online sein, aber das Wetter war einfach zu schön, so dass ich doch lieber den ganzen Tag im Garten rumgewurschtelt habe. Bestimmt wart ihr auch keine Stubenhocker und hättet ihn ja dann eh nicht eher gelesen. Also. Klick. Online.

Schönen Abend
Steffi  

P.S. Sollte ich ungewollt doch jemanden in meiner Aufzählung vergessen haben…Asche auf mein Haupt…keine böse Absicht…

 

Nachtrag 29.03.2015:

Ines hat mich auf die Idee gebracht, doch noch ein Gruppenfoto zu zeigen *zwinker*

2015-03-29 09.54.59

Und nun verlinke ich diesen Post noch schnell bei der lieben Katharina.

 

13 Kommentare

  1. Veronika Wittwer

    Liebe Steffi,
    ich war quasi auf deinem Rundgang hautnah mit dabei. Du schreibst deinen Rückblick so authentisch und real, dass ich wirklich gerade meinte, ich wäre an deiner Seite durch die Creativa geschlendert, und hätte dir unter deinen drei Wünschen unterschrieben. Ich war ja früher beruflich auch viel auf Messen und wenn gutes Essen ist da wirklich Mangelware – bzw. unbezahlbar!!!
    Ich hoffe, bald einen Einblick in dein Schaffen im Garten zu bekommen – bin gespannt!!!
    Liebe Grüße
    Veronika

    Antworten
    1. TophillTour (Beitrag Autor)

      Liebe Veronika,
      es war wirklich toll. Noch schöner natürlich, wenn Du dabei gewesen wärst. Aber klasse, wenn ich Dich so zu diesem grandiosen Ausflug mitnehmen konnte.
      Mein Schaffen im Garten äußert sich optisch momentan leider noch nicht so richtig. Also für mich schon, wenn man ihn tagtäglich sieht, aber für andere eher nicht. Bisher habe ich eine Menge Bäume gestutzt, Wurzeln beseitigt und einen riesigen Berg an Gartenabfällen angehäuft. Wie ich die wieder los werde weiß ich noch gar nicht.
      Ein paar klitzekleine Pflanzen gibts zwar schon, aber von fertigem Garten kann noch nicht die Rede sein…aber ich denke, es wird so nach und nach.
      Du kannst Dich ja dann Ende April mal davon überzeugen…ich freu mich nämlich riesig, dass Du zum Stoffmarkt kommst!
      Viele liebe Grüße und bis ganz bald schon
      Steffi

      Antworten
  2. arctopholos

    Liebste Steffi,

    incognito warst du da? Als Bruder von Milli Zwergenschön? Oder als einer von Schneewittchens sieben Zwergen? Auf jeden Fall ein cooles Foto! So hätte dich bestimmt nicht mal Marlies erkannt … außer natürlich an deiner Hennriette *gg*

    Ja, deine Ausbeute ist wirklich etwas sparsam, aber das Hauptaugenmerk lag ja eh auf dem Bloggertreffen, oder?
    Schade, dass es nicht soo viele Neuheiten zu entdecken gab, da hätte ich eigentlich auch mit mehr gerechnet – also wenn ich denn da gewesen wäre …

    Das Treffen selbst war jedenfalls, wie es klingt, ein durchschlagender Erfolg. Das freut mich für dich und all die anderen Mädels … also Hühner … also verrückten Hühner … *lach*

    Danke für die Mitnahme in die Hallen und allerliebste Grüße!
    Helga

    Antworten
    1. TophillTour (Beitrag Autor)

      Meine liebe Helga,
      nachdem mich Katharina zur Chefhenne auserkoren hat (in welchem Zusammenhang soll an dieser Stelle keine Rolle spielen) lasse ich mich auf keinen Fall zu irgendeinem Schneewittchen-Zwerg degradieren…wo kommen wir denn da hin? *kicher*. Bruder von Milli…naja, den würde ich mir gerade noch eingehen lassen…ausnahmsweise…aber wirklich nur, weil Du’s bist.
      Mit meiner Ausbeute bin ich eigentlich sehr zufrieden. Klar ist aber auch, dass ich so eine Messe nicht mehr mit dem Flieger besuchen werde, sondern mit dem Auto. Dann wären nämlich so einige Dekoteile heute in meinem Besitz…

      Das Hennen-Rennen war grandios. Danke, dass Du uns seelisch und moralisch auf diesem Weg begleitet und unterstützt hast.

      Liebe Grüße
      Steffi

      Antworten
  3. Ines

    Heisasa, Steffi.
    Was hast du wieder toll geschrieben, beinahe meine ich, ich wäre auch da gewesen und hätte eine Pizza am Stehtisch gemampft…
    Klar hast du mehr Zeit für den Post gebraucht als andere, musstest du dir doch während der Gartenarbeit witzige Formulierungen ausdenken um uns nun zu erheitern…
    Wünsche hast du ganz fabelhaft formuliert, da braucht jetzt nur die gute Fee ein Einsehen… *g*
    Also du Liebe, siehst mich begeistert, der Post hat mir den Morgen versüßt.
    Danke.
    Einen ruhigen Sonntag wünscht dir
    Ines

    Antworten
    1. TophillTour (Beitrag Autor)

      Liebste Ines,
      gut zu hören, dass Du die Pizza ebenfalls gut überstanden hast. Und sehr gut, dass Du bei der Gartenarbeit – die mir übrigens immer viel Freude macht – nicht Zeuge warst. Denn da wurden so ungefähr alle Flüche, die ich kenne, benutzt…und ich kenne ne ganze Menge…jahaaaa. Manchmal ist es aber zum Mäuse melken und echte Schwerstarbeit. Meine Vorgänger haben den Garten zum reinsten Dschungel verkommen lassen, da ist es jetzt mit ein bisschen Unkrautzupfen nicht getan. Von witzigen Formulierungen war da noch keine Rede. Es freut mich, dass Dich mein Post erheitert hat…das Kompliment kann ich übrigens nur zurück geben. Dein Post ist ja wohl der Hammer.

      So, ich habe schon wieder Hunger (wie sollte es anders sein)…ach ist ja dank Zeitumstellung auch schon Mittag…

      Schönes Restwochenende noch
      Steffi

      P.S. Eine Frage noch: Wann lieferst Du den Longarm-Quilter? Das Zimmer habe ich bereits hergerichtet und Essen steht auf dem Herd.

      Antworten
  4. G'macht in Oberbayern

    Deine Pedition an die Creativa-Macher unterschreibe ich auch!
    Trotzdem war die Messe toll, aber eben bestimmt auch, wegen der vielen schönen Begegnungen!
    Mal sehen, ob ich mich im nächsten Jahr wieder auf den (weiten) Weg mache…

    Deine Beute ist zwar übersichtlich, aber trotzdem nicht zu verachten! Auch hier wieder: Waren wir echt auf derselben Messe? Jeder hat was anderes entdeckt, das ich übesehen habe… Ist aber ja auch kein Wunder bei dieser Größe…

    So, jetzt auf auf zum Weitergarteln. Schließlich will ich das alles hübsch ist, wenn ich Dich wieder mal überfalle! :o)

    Ganz liebe Grüße,
    Marlies

    Antworten
    1. TophillTour (Beitrag Autor)

      Liebste Marlies,
      da sagst Du was Wahres…in jedem Post denkt man, man war woanders. Scheinbar gab es doch weit mehr zu entdecken, als gedacht. Denn gefühlt sind wir ja jede Halle mehrmals abgelaufen. Aber was solls…ich hatte auch so genügend tolle Eindrücke…und den Rest sehen wir uns eben auf den anderen Blogs an.

      Heute ist schlechtes Wetter…Garteln fällt also aus…außerdem muss das Hen(n)rietten-e-Book ja auch noch fertig werden, sonst hast Du nächste Woche ja nichts zu tun. Das könnte ich nie und nimmer verantworten. Ich verspreche aber hoch und heilig, den Garten standesgemäß für einen Besuch der Honigprinzessin aufzumöbeln und Dich dann zu einem Stück (oder mehreren) Apfelkuchen zu verführen.

      Wenn Du Lust und Zeit hast schon am Stoffmarkt-Tag.

      Liebste Grüße
      Steffi

      Antworten
  5. Contadina

    Liebste Steffi,

    da ich bereits gestern auf deinen Creativa-Post gelauert habe, konnte ich ihn gestern Abend spät noch sozusagen druckfrisch genießen.
    Antworten via Handy … das geht allerdings nicht, es sei denn, du wärst mit einem “toller Post! Lieber Gruß…” zufrieden ;-)
    Falls ja, dann kann ich ja wieder gehen… *g*

    Nee, Spaß!!
    Es ist aber nichtsdestotrotz ein toller Post und es hat Spaß gemacht, den Tag aus deiner Sicht zu erleben – aufgeregt war ich auch, aber nur bis zum ersten Treffen mit Ines im Zug … danach war alles gut! :-)

    Obwohl wir durchaus auch gemeinsam unterwegs waren, hast du wieder ganz andere Sachen gesehen und wahrgenommen als ich.
    By the way … was macht der Hahn??

    Ich war froh, dass wir drei Tage und zwei Abende zusammen hatten, so konnten wir wenigstens ein bisschen quatschen und ich freue mich jetzt schon aufs nächste Mal!
    Logisch, dass es ein nächstes Mal geben wird!!
    Wer ist noch dabei, Mädels?? ♥

    Weiterhin viel Erfolg beim Gärtnern (eine Leidenschaft, die ich definitiv nicht mit dir teile *g*) und weniger Rücken ;-)

    Liebste Sonntagsgrüße

    Sabine

    P.S. Kann mir mal einer erklären, warum diese bescheuerte Zeitumstellung immer noch nicht abgeschafft wurde??
    Ich beantrage eine weitere Petition dazu!
    Die Pizza war übrigens schrÖcklich, Pommes habe ich mir gespart und lediglich der Cheese Cake hat mich am Leben gehalten und mal ehrlich … die Getränkepreise waren absolut unverschämt!
    Aber die Messe selbst war toll :-)

    Antworten
    1. TophillTour (Beitrag Autor)

      Sabine, Sabine, Du lauerst mir auf? Uiuiui…
      Ich hoffe doch sehr, dass Dein Computer jetzt nicht total vollgeschmiert ist mit der frischen Druckerschwärze…das Zeuch kriecht man ja immer so schlecht raus…

      Also wo Du jetzt schon hier bist, bleib doch noch ein bisschen…ich hol uns mal nen Metternich…und mach Dein Handy bloß nicht leer, nur, weil ich nach einer halben Ewigkeit endlich mal zum Schreiben gekommen bin. Du weißt doch, wie das ausgeht…dann hängt es sich beim Quizduell wieder auf und die anderen zocken Dich eiskalt ab. Neeee, zu gefährlich.

      Bis bald…auf jeden Fall!
      Steffi

      P.S. Eben haben sie im Radio durchgegeben, dass die Bayern laut einer Studie die Zeitumstellung am besten verkraften. Da kriech ich gleich wieder Blutdruck…mich hat da keiner gefragt…also Deine Zeitpetition unterschreibe ich hiermit schon mal blanko. Kannst Du dann bitte auch gleich den 48-Stunden-Tag beantragen? Das wäre toll.

      Antworten
  6. Ina

    Liebe, liebe Steffi,
    es war sehr schön, noch einmal mit dir über die Creativa zu schlendern.
    Auch wenn du mich jetzt irgendwie unter Druck setzt, jetzt bin ich wohl die Letzte, die ihren Post nicht veröffentlicht hat.
    Mist.
    Auf dem Gruppenfoto habe ich mich sofort erkannt, ich sitzt oben ganz links, gelle?! ;O)
    Ich trage dein tolles Tuch so oft es geht, nur nicht nachts. *g*
    Nachdem ich am Samstag nachmittag meinte alles gesehen zu haben, muss ich beim Lesen deines Postes bemerken, dass doch Einiges an mir unbemerkt vorbeigegangen ist.
    Beim nächsten Mal…
    Denn das müssen wir unbedingt im nächsten Jahr wiederholen?!!!

    Es grüßt dich ganz lieb
    Ina

    Antworten
  7. greenfietsen

    Also eins ist ja mal glasklar: Nächstes Jahr musst du echt mit dem Auto anreisen, eventuell sogar mit Anhänger, damit die ganzen feinen Gartendekos und Felle zum Tophill-Hühnerstall transportiert werden können. Den Upcycling-Stand (ich wundere mich gerade, dass du das Wort “Upcycling” benutzt ;-)) habe ich leider viel zu spät gesehen. Da waren meine Batterien schon bei “low” und ein richtiges Würdigen und intensives Stöbern nicht mehr möglich. Mist! … Das letzte Gruppenfoto gefällt mir übrigens besonders gut. ♥♥♥ Hab mich auch schon gefunden. :-))

    Liebste Grüße
    von Katharina, die sich auf Hen(n)riette freut ;-)

    Antworten
  8. sewingtini

    Hach, jeder Bericht ist wieder etwas anders und immer wieder schön. Da man ja nur schlecht zu mehreren über die Messe laufen konnte, kann man so die Chance nutzen und Dich ausgiebig begleiten. Das Huhn ist echt toll und deine Stoffe sind auch so schön – da habe ich mich ja zurückgehalten. Auch Du hast einiges gesehen, was mir total entgangen ist. Um “alles” zu sehen reichen 2 ½ Tage eben nicht ganz aus *staun*.
    Es war so schön, dich kennenzulernen und ich hoffe auch sehr auf ein baldiges Wiedersehen – vielleicht ja sogar noch vor der Messe nächstes Jahr :). Deine Hen(n)riette ist übrigens super schön <3. Wäre da nicht sogar das Fell reingegangen *lach*? Das Hühnerbild ist übrigens auch genial, ich würde mich da ja auch in einem wiedererkennen ;). Ganz viele liebe Grüße, Tini

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

%d Bloggern gefällt das: