Tutorial Dirndl nähen

2 Kommentare

  1. Vanessa

    Ich hab eine kleine Frage. Wie genau hast du dich ausgemessen, um zu wissen, wie lang deine einzelnen Teile werden müssen? Ich bin mir etwas unsicher.

    Antworten
    1. TophillTour (Beitrag Autor)

      Hi Vanessa, das ist gar nicht so einfach, wenn man es alleine macht. Sofern Du also “Assistenz” besorgen kannst, wäre das sicherlich besser. Da ich auch keine hatte, habe ich es folgendermaßen gemacht (was aber nicht heißen muss, dass das 100%ig richtig ist):
      Vor dem Spiegel habe ich von der Schulter (da, wo der Träger sitzt) neben der Brust nach unten gemessen. So weit, wie das Mieder lang sein sollte. Da ich glücklicherweise einige gekaufte Dirndl besitze, die super passen, habe ich sicherheitshalber dort nochmal nachgemessen. Das Ergebnis war das gleiche – dann wird’s schon stimmen. Meine Mieder gehen bis zum untersten Rippenbogen. Gehe von der Brust gerade nach unten und taste mal nach dem Knochen. Das scheint ein guter Punkt zu sein. Und dann eben von der Schulter bis zu diesem Punkt messen.

      Wenn ich mir bei Kleidungsstücken nicht ganz sicher bin, schneide ich sie hin und wieder auch mal aus Packpapier aus. Das kann man prima zusammenstecken und anziehen (und hat keinen Stoff verschwendet).

      Dann habe ich das Mieder erstmal genäht, angezogen und dann die restliche Strecke bis zum Knie gemessen. Dabei muss man aber höllisch aufpassen, dass man nicht falsch misst, wenn man sich bückt.

      Hoffe, das hilft Dir weiter, wünsche Dir gutes Gelingen und würde mich freuen, wenn Du mir Dein Ergebnis zeigst.

      Liebste Grüße
      Steffi

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.