Schlafschafe

Im schönen Bayern will der Frühling noch nicht so richtig Einzug halten. Die ersten Schneeglöckchen quälen sich förmlich aus der Erde und der Garten ist noch in eine Schneedecke gehüllt. Im Haus ist schon ein bisschen Frühling und fröhliche Farben vertreiben den Winter allmählich.

Frühling

Gänseblümchen

Aber nachts haben wir noch viele Minusgrade und bekanntlich bin ich ja eine Frostbeule. Also habe ich beschlossen, dass es für eine kuschelige Unterlage mit Schafschurwolle und ein dazu passendes Schafwollkissen auch so kurz vor dem Frühling noch nicht zu spät ist.

Schafschurwolle

Dafür habe ich mir einen Inletstoff zugelegt. Da ich mich mit dieser Art Stoff nicht besonders gut auskannte, hab ich hier mal um Rat gefragt und kann diese Seite wirklich wärmstens empfehlen. In Lichtgeschwindigkeit hatte ich Antwort auf meine Fragen und auch das Stoffpäckchen wurde schnell verschickt. Der Stoff hat wirklich eine tolle Qualität, wenngleich er farblich natürlich nicht mit den vielen bunten Stoffen mithalten kann. Schließlich ist er ja nur für drunter.

Die Schafwolle, habe ich in der Wollfabrik bestellt, da hier in der Gegend – obwohl ich seeeehr ländlich wohne – keine Schafe anzutreffen sind. Mit der Qualität der Wolle bin ich total zufrieden. Es wurde Zeit, Stoff und Wolle zusammen zu fügen, damit man sich bei klirrender Kälte endlich einkuscheln kann.

Dabei heraus gekommen ist eine dünne kuschelige Matratzenauflage in der Größe der Matratze – logisch. Irgendwie habe ich nämlich immer einen kalten Rücken. Und das, obwohl die Matratze schon extra eine Winterseite hat und auf mir drauf die dicke Daunendecke liegt. Naja, wer in der Sauna kalte Füße hat, muss sich nicht wundern, wenn er im Bett kalten Rücken hat. Da bin ich schon irgendwie speziell.

Schafschurwolle

Nach meiner ersten Schlafschafe-Nacht kann ich sagen, dass sich das Projekt mehr als gelohnt hat. Ich bin völlig frostfrei und sehr zufrieden aufgewacht. Kissen und Decke sind total angenehm. Die Decke ist mehrfach abgesteppt, so dass das eingebaute Schaf nicht verrutschen und sich nicht zusammen knödeln kann. Das Kissen ist 40x80cm groß und richtig prall gefüllt mit der warmen Schafwolle. Vielleicht auch ganz angenehm in einem Leseknochen, damit habe ich aber noch keinerlei Erfahrung, schließlich bin ich noch nicht im Besitz solch eines Knochens. Ich bewundere sie aber regelmäßig auf der Tophill*Couch, wo ihr eure tollen Kissen und Knochen so zahlreich versammelt.

Schafschurwolle

Trotz meiner beiden warmen Helfer sehne ich den Frühling, die ersten Sonnenstrahlen und bunte Blümchen im Garten herbei. Wenn ich meine Schafe erstmal im Schrank verstauen kann und stattdessen welche auf einer saftig grünen Wiese grasen sehe, ist mir das um einiges lieber. Bis dahin kuschel ich mich noch ein bisschen ein und gucke erst wieder unter der Decke hervor, wenn es soweit ist…

Bei RUMS guck ich aber noch schnell vorbei…bestimmt herrscht da schon Frühling.

10 Kommentare

  1. Tag für Ideen

    Schön, dass du wieder da bist, und
    schön, dass es dich nicht mehr friert, du Frostbeule :-).
    Also, frieren gehört ja nicht zu meinen Stärken – eher das Gegenteil. Aber ich verstehe das es „ungemütlich“ ist. Hättest du mal was gesagt – ich bin hier in den Bergen an der Quelle und hätte dir Wolle von Bregenzerwälder Qualitätsschafen bringen können…. nächstes Mal, ja!!! :-).
    Ich finde es großartig, dass du dir so eine Auflage genäht hast – bei uns hier ist das eine eigene Technik und hier im Dorf gibt es (offiziell) nur eine Frau die sie von Hand macht.
    Liebe Grüße
    Veronika

    Antworten
    1. TophillTour (Beitrag Autor)

      Liebste Veronika, du hast es wirklich gut, wenn Du nicht so verfroren bist. Das hab ich schon an Deinen genialen Oberteilen gesehen. Ich könnte die nur im Hochsommer tragen. Im Winter bin ich immer dick und fett eingepackt.
      Was ist denn ein Qualitätsschaf? Das klingt ja gut. Ich durfte mich ja schon von Qualitätskäse und -speck überzeugen und bin wirklich begeistert. Vielleicht schickst Du mir am besten ein ganzes Schaf. Dann kann es erst den Rasen mähen, anschließend verpass ich ihm eine neue Frisur und verarbeite die Wolle und wenn Du mich dann besuchen kommst gibts Qualitätsschafbraten. Na, wie klingt das?

      Also per Hand habe ich die Auflage nicht genäht, dazu war ich viel zu faul. Aber schon bei der Größe war es ein ziemliches Gewürge unter der Maschine. Da war ich wieder froh, dass ich das mit dem Quilt gar nicht ausprobiert hab, auch wenn ich zum Handquilten vermutlich noch eine halbe Ewigkeit brauche.

      viele liebe Grüße
      Steffi das Schaf

      Antworten
  2. greenfietsen

    Ach Steffi, du armes Ding! ♥ Da poste ich so viele Frühlingsbilder, während du dir im kalten Bayern den Hintern abfrierst. Wie unsensibel von mir! Aber zum Glück hast du ja die Schlafschafe gefunden. Nun kann auch ich wieder beruhigt schlafen, weil ich weiß, du musst nicht frieren. :-* Liebste Grüße, Katharina

    Antworten
    1. TophillTour (Beitrag Autor)

      Ach ja, mein armer Hintern. Hoffentlich kriegt er keine Frostbeulen…wie würde denn das aussehen? Aber die Schlafschafe beschützen mich nun vor den schrecklichen Beulen. Und hätt ich die Wolle von Veronika, wären es sogar Qualitätsschafe geworden…wuaaahh, ich finde das Wort so klasse….

      Viel Spaß weiterhin mit Deinen blühenden Krokussen…und bitte wohldosiert posten, sonst kann ich für nichts garantieren *blaßvorneid*.
      Naja, bis Du Dein Fahrrad entmoost hast, blühen bei uns bestimmt auch die Krokusse *zwinker*

      Liebe Grüße aus dem Eisfach
      Steffi

      Antworten
  3. Ines

    Schnee??????? hatten wir hier nur in Ansätzen…. was mein Radlerherz sehr freut.
    aber auch ich brauche … schön warm und finde toll, was du dir gezaubert hast. Falls du es jetzt nur noch selten brauchst, was wir ja alle hoffen, so habe ich gehört, dass es auch am Ende diesen Jahres wieder einen Winter geben soll…. alles Gerüchte …. ist klar, ne. ;-)
    Ach so eine Frage hab ich da noch…. soll ich dir so Socken für die Sauna stricken????? O_O
    *duckundweg*
    Fröhliche Grüße
    Ines
    PS vielen Dank für dein Gedicht, hat mich echt gefreut… ;-)

    Antworten
    1. TophillTour (Beitrag Autor)

      Soll ich Dir mal ein paar Kubikmeter Schnee vorbei bringen? Also da wäre ich echt großzügig…
      Radler? Habe ich im Kühlschrank (und momentan ist eher noch Glühwein angesagt)…Nicht mal Autofahren geht ohne Popotoaster…an Radeln ist noch gar nicht zu denken. Heute morgen waren es minus 4 Grad…brrrr…und jetzt kommst Du und behauptest einfach mal so, dass es dieses Jahr noch einen Winter geben soll. also ich bin mir da nicht sicher. Aus zuverlässiger Quelle hab ich nämlich erfahren, dass Weihnachten schon wieder auf den 24.12. fallen soll. Das wäre dann terminlich ja ganz schön eng, wenn wieder alles Ende des Jahres auf uns zu kommt…ach herrje…was für’n Stress ;-)

      Socken für die Sauna? Eigentlich ne gute Idee. Zwar gehe ich aus dem Kalte-Füße-Grund schon seit Jahren nicht mehr in die Sauna, aber mit Deinen Socken würd ichs glatt nochmal riskieren. Statt Handtuch dann, oder wie? *grübel*

      Hab einen schönen Bequemsockentag & liebe Grüße
      Steffi

      Antworten
  4. Pami

    Ich schlafe im Winter auf einem einfachen Schaffell, dass ich mir auf das Leintuch lege – ich liebe es! So ein Topper hat aber auch was, denn da kann nix mehr verrutschen! Einfach genial!

    Antworten
    1. TophillTour (Beitrag Autor)

      Liebe Pami, ein Schaffell klingt aber auch sehr gemütlich. Das habe ich im Esszimmer auf meiner Bank liegen…vielleicht sollte ich es einfach mal mit ins Bett nehmen ;-)
      Viele liebe Grüße und gaaaanz viel Spaß beim Nähcamp – Du bist doch dabei, oder?
      Steffi

      Antworten
  5. DreiPunkteWerk

    Oooh, das sieht sooo muckelig aus! Unter dir die SchlafSchafe, über dir die DaunenDecke und hinter dir die StützSchafe – dazu ein Buch und einen Glühwein! Rückst du ein Stückchen für mich?
    Liebe Grüße,
    Kathrin

    Antworten
  6. chrissibag

    Ich freu mich, dass Du wieder da bist! Hier war es ja doch etwas ruhig!
    Und ich muss sagen, Du hast Dir ja echt was total Praktisches und Nützliches genäht! Toll was es alles gibt! Stoff und Wolle gut ausgesucht und perfekt miteinander vereint! Und Du hast bestimmt immer wieder Freude daran, wenn Du gut geschlafen hast!!!

    Beste Grüße
    Christiane

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: