Prosecco-Campari-Bowle und Parmesanchips

Heute gibt es zwei Rezepte vom gestrigen Grillabend, die ihr unbedingt mal ausprobieren müsst. Besonders in die Parmesanchips habe ich mich so richtig verliebt. Die wird es von nun an öfter bei mir geben. Aber natürlich hat es auch die Prosecco-Campari-Bowle in sich *hicks*.

Prosecco-Campari Bowle
Serves 2
Write a review
Print
Prep Time
2 hr 15 min
Total Time
2 hr 15 min
Prep Time
2 hr 15 min
Total Time
2 hr 15 min
Ingredients
  1. 1 Flasche Prosecco (0,7l) gekühlt
  2. 70ml Campari
  3. 2 unbehandelte Orangen
  4. 2 unbehandelte Zitronen
  5. 5 Minzblätter
Instructions
  1. Je anderthalb Orangen und Zitronen in schmale Scheiben schneiden. Scheiben anschließend vierteln und in eine große Schüssel geben.
  2. Minzblätter waschen und ebenfalls zugeben.
  3. Mit Campari übergießen, Schüssel abdecken und 2-3 Stunden ziehen lassen.
  4. Anschließend Eiswürfel zugeben und das Ganze mit Prosecco übergießen.
Notes
  1. Schmeckt an heißen Tagen besonders.
TOPHILL*KITCHEN http://www.tophill-kitchen-tour.de/
Parmesanchips
Serves 2
Write a review
Print
Prep Time
15 min
Cook Time
8 min
Total Time
23 min
Prep Time
15 min
Cook Time
8 min
Total Time
23 min
Ingredients
  1. 100g Parmesan
  2. Küchenkrepp
  3. Backpapier
Instructions
  1. Den Parmesan reiben und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech kleine Käsehäufchen setzen. Diese mit einem Löffelrücken platt und fest drücken, so dass runde Taler entstehen.
  2. Die Käsetaler bei 120 Grad Umluft (vorgeheizt) etwa 8 Min. backen.
  3. Anschließend kurz auskühlen lassen (sonst gehen sie kaputt) und erst dann mit einem Pfannenwender auf mehrlagiges Küchenkrepp legen. Dieses saugt einen Großteil des vielen Käsefetts auf. Also großzügig sein mit dem Küchenkrepp.
Notes
  1. Vollständig abgekühlt sind die Chips traumhaft und schön salzig. Dazu passen dann der fruchtige Geschmack und die leichte Campari-Bitternote der Bowle.
TOPHILL*KITCHEN http://www.tophill-kitchen-tour.de/
Viel Spaß beim Ausprobieren. Lasst euch den Sommer recht gut schmecken und genießt ihn.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

%d Bloggern gefällt das: