Pump-it-up PRETTY FLAMINGO

Pump-it-up

Erst das Bild und dann das Geschwafel…auch mal nicht schlecht, oder?

Ich muss ja gleich mal vorweg schicken: Die Ovi und ich…das wird noch. Inzwischen bekomme ich keine Panikattacken mehr.. ;-) Also gab es eine zweite Pump-it-up nach dem Schnittmuster von Hedi. Die eignet sich prima zum üben, da sie recht einfach zu nähen ist. Außerdem saubequem. Allerdings hat sie den Sprung von der Pyjamahose zur bequemen Haushose bei mir irgendwie noch nicht geschafft. Aber jetzt mal ran ans Eingemachte:

Der grüne Blümchen-Jersey ist von Tante Ema. Ein Schätzchen, das ich zusammen mit dem Frau Holle-Jersey bei Sonntagshase erstanden habe. Das war tatsächlich ein geplanter Stoffkauf, wie er bei mir eigentlich höchst selten vorkommt. Normalerweise läuft das nämlich so: ach wie süß – kann ich bestimmt mal brauchen – da könnte ich dieses und jenes draus nähen – zack, gekauft.

Der Flamingo-Jersey hat mich auf dem Stoffmarkt in Freising angewinselt „kuck mal, wie süß ich bin…nimm mich mit, auch wenn du nicht die leiseste Ahnung hast, was du mit Jersey machen sollst“. Ja, damals war Jersey zu nähen für mich noch ein Ding der Unmöglichkeit. Und trotzdem hab ich ihn gekauft…das soll mal einer verstehen.

Diesmal sollten unbedingt Ösen in den Bund. Nicht, weil die Kordel unbedingt notwendig ist…aber so ein bisschen Mädchenkram muss eben sein – außerdem muss man sich auch mal einer neuen Herausforderung stellen, oder? *lach* Zwei Kordeln, vorne zu einer Schleife gebunden. So mag ich’s.

Pump-it-up

Ganz besonders stolz (bzw. eher erleichtert) bin ich, dass die Bündchennähte diesmal sogar auf die Hosennaht treffen. Die Ovi und ich…wir sind ganz dicke Freunde…

Pump-it-up

Habt ihr’s auf dem ersten Bild schon gesehen? Es gibt diesmal ein Oberteil zur Pump-it-up.

Was Basics angeht, bin ich wohl eher einfallslos und langweilig. Ich mag die Tops vom Klamotten-Schweden und horte sie in allen Farben (die andere Hälfte ist grad in der Wäsche). Allerdings geht andauernd hier und da eine Naht kaputt, oder die Dinger laufen beim Waschen ein auf Puppenstubengröße. Andere wiederum halten ewig.

Pump-it-up

Und so hab ich mir in meinem jugendlichen Leichtsinn gedacht, dass es doch wohl nicht so schwer sein kann, so ein Hemdchen selbst zu schustern.

Pump-it-up

Das schwedische Modell habe ich einfach auf dem Stoff gelegt und mit Nahtzugabe drumherum zugeschnitten. Rucki-zucki zusammengenäht und erste Anprobe. Aha. Jersey ist also nicht gleich Jersey. Mein roter Blumenjersey ist also nicht ganz so dehnbar wie der schwedische. Doch dehnbar schon, aber die Blumen sehen dann aus wie Ostereier. Hat also nicht geklappt. Ab damit in die Ecke. Wenn’s nicht klappt verliere ich die Lust.

Dann tat mir mein Erstlingswerk doch irgendwie leid und eine zusätzliche Naht mit der Ovi erschien nicht mehr ganz so aussichtslos wie noch vor ein paar Wochen. Aber Ovi-Nähte auftrennen kommt überhaupt garnienicht in Frage! Nöööö! Streik!

Ich habe das Hemdchen (Leiberl ;-)) einfach auf links gedreht und die Seitennähte abgeschnitten. Und dann seitlich jeweils einen „Grünstreifen“ eingesetzt. Aus pump-it-up-Stoff. Gefiel mir sogar besser als vorher und so kam dann eins zum anderen. Der Halsausschnitt hat noch ein Bündchen gebraucht. Zusätzlich habe ich da noch einen schmalen Jerseystreifen mit eingenäht, damit man die Naht nicht sieht. Das hat bis dahin alles ordentlich geklappt. Als es dann allerdings ans Absteppen des Halsausschnitts ging, fing das Gezicke an. Die Nadel hatte keinen Bock, sich durch zig Lagen zu quälen und machte ihre Mätzchen. Letztendlich gibt es jetzt eine Naht, bei der qualitativ noch viel Luft nach oben ist. Aber erstmal fertig….das Hemdchen und ich.

Pump-it-up

Die Armausschnittbündchen habe ich noch gar nicht abgesteppt. Ich wollte erst mal testen, ob das wirklich notwendig ist. Bis jetzt hat sich da nichts umgeklappt oder so. Einmal in Form gebügelt…ich glaube das reicht.

Unten gibt’s dann wieder ein paar Flamingos [habt ihr eigentlich  schon die Flamingos von Lillestoff gesehen? Ich glaube, ich bin verliebt…]. Dieses Bündchen (naja, eher Bund) ist das wichtigste und tollste und überhaupt…ich habe die Bündchenhöhe vorher nämlich nicht von der Hemdchen-Länge abgezogen, sondern das Schweden-Modell somit um dieses Bündchen verlängert. Das Hemdchen rutscht jetzt nicht nicht dauernd hoch und vor allem nicht aus der Hose, wenn man es mal drunter trägt. Das hasse ich nämlich wie die Pest. Grundsätzlich sind mir gekaufte Oberteile aber fast immer zu kurz (oder ich zu lang? mhmm?) Ach ist das jetzt angenehm so ohne kalten Durchzug im Rückenbereich. Ich muss den Schweden wohl auch mal ein paar Bündchen verpassen.

Soll ich eigentlich ein Label anbringen? *grübel*….innen kratz es. Außen vielleicht? Nur wohin damit? Warum nicht mal auf die Rückseite? Pretty Flamingo ziert jetzt meinen Rücken und ich finde das Label dort recht süß. Gerade Nähte sucht man allerdings vergeblich. Bin total erschrocken, wie das auf dem Foto aussieht…in natura ist mir das noch gar nicht so aufgefallen. 

Pump-it-up

Mensch, sogar das Label ist schief aufgenäht. Ob ich beim Nähen wohl zuviel Wein aus meinem neuen Behälter erwischt hatte?

Pump-it-up

So ist das also. Und die nächsten Schandtaten sind geplant…inkl. geplantem Stoffkauf. Aber jetzt heißt es erstmal wieder neu einfädeln. Ist doch glatt am Wochenende noch der Faden gerissen…

Schönen Creadienstag #125 euch allen. Ich muss los…

9 Kommentare

  1. Tag für Ideen

    Du coole Socke!!! Ich bin begeistert von deiner Hose UND dem g**len Top!!! Endlich habt ihr euch angenähert – die Ovi und du. Wäre zu schade gewesen, wenn das nichts geworden wäre! Also, der Tante Ema Stoff ist ja so zauberhaft… sehr sehr gut eingekauft!!! Ich hab’s ja auch nicht so mit geplanten Stoffkäufen, aber ab und zu ist das gar nicht so schlecht – wobei der ungeplante Flamingo auch super süß ist… Gleichstand würde ich sagen (zwischen den Stoffen) :-) – wir dagegen differenzieren uns immer mehr. Du Streber rennst mir so weit davon…. ich seh‘ dich fast nicht mehr!!!
    Coole Kombi – kriegen wir auch noch Tragebilder???
    Liebe Grüße
    Veronika

    Antworten
  2. G'macht in Oberbayern

    Das ist mein Einsatz: „Ja, Tragebilder, Tragebilder!!!!…“
    Sehr anschauliche und unterhaltsame Schilderung des Werdens und Seins Deiner neuen Kleidungsstücke! :o) Also, dieses Essemble sollte es nun wirklich vom Bett auf die Couch schaffen, finde ich! Macht sich sicher super zwischen den Kissen!
    Dein Label mit den Piepmätzen *g* auf dem Rücken ist ganz zauberhaft!
    Also: I like!
    Liebe Grüße, Marlies

    Antworten
  3. arctopholos

    Du und deine Ovi habt echt was Tolles zustande gebracht!!! Beide Teile sind voll cool … und ich finde auch, dass sie aufs Sofa und nicht ins Bett gehören … :o)))

    GLG
    Helga

    Antworten
  4. ImmermalwasNeues

    Das kenn ich, dass Kaufshirt und Selbstgefriemeltes trotz gleicher Maße überhaupt nicht passen wollen.
    Jetzt nähe ich lieber erst größer und nehme dann noch was weg, was Deiner Ovifreundin und Dir ja leichterfallen sollte, als mir.

    Deine Kombi ist saustark und mindestens das Oberteil auch zu schade für die Couch- das will die große weite Welt sehen…

    Liebe Grüße
    Ina

    Antworten
  5. DreiPunkteWerk

    Nein, nein, nein, keine Tragebilder bitte. Die Stoffe sind sooo schön, insbesondere der mit den Flamingos! Warum mutest du ihnen jetzt ein Leben als „ichhabdawaszwischendenbeinenbaumelnhose“ zu *vielleichtistdaseinfallfüramnesty?“ Wenn ich einem SM ein schnelles Ende wünschen würde (Konjunktiv), dann diesem… Tut mir leid, Hedi.
    Wenn du mein Geheule beenden möchtest, könntest du den nächsten JerseyKreativProzess ja mal mitfilmen – das wäre bestimmt was für finstere Zeiten ;-)
    Jaha, is‘ alles nur Spasss… Liebe Grüße wie immer,
    Kathrin

    Antworten
  6. chrissibag

    Coole Kombi!
    Da passt alles!
    Die Seitenstreifen im Top sind klasse! Manchmal ist es gar nicht so schlecht, wenn man etwas improvisieren muss!

    Liebe Grüße
    Christiane

    Antworten
  7. ilanoé

    So eine schöne Kombi, da bin ja neidisch!!! Ich mag den grünen Streifen am Shirt total cool, sieht echt toll aus !!!! Improvisieren ist immer eine tolle Sache!
    Ganz liebe Grüsse,
    Nathalie

    Antworten
  8. Steffi

    Deine Hose und das Top sind superschön geworden.
    LG Steffi

    Antworten
  9. Grit

    Ich kaufe sofort ein Buch von Dir! Ich hätte gern mal gesehen wie die pumpitup bei dir so sitzt! Meine liegt im Schrank :-( Hamburg? Lg grit

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: