Kissen aus der Konserve

Hach, es ist doch zum Verrücktwerden. Jetzt hab ich mir schon wieder eine Grippe eingefangen und liege seit Tagen flach. Kaum habe ich Urlaub, schon werde ich krank. Wie doof ist das denn? Letzten Donnerstag und Freitag hatte ich nämlich frei genommen. Am Donnerstag hat mich die liebe Ines mit ihrer Familie besucht, als sie auf der Rückreise ihres Berchtesgaden-Urlaubs war. Das war echt schön und wir hatten viel Spaß. Sie wird doch nicht etwa das Grippevirus hier eingeschleust haben? Nein, das kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen. Außerdem gibt es weder Indizien noch Beweise. Und Motiv hat sie ja hoffentlich erst recht keines. Also ziehe ich diesen vorlauten Verdacht auf der Stelle zurück, obwohl ich genau seit ihrer Abreise “infiziert” bin.

Mit Nähen war also nix. Trotzdem wollte ich es mir nicht nehmen lassen, zur Einweihung von HoT (was mir bisher nur als Homeorder Television bekannt war) ein bisschen was auf den Tisch zu bringen. Hier wird nur frisch gekocht und die Konservendosen bleiben schön brav im Supermarkt-Regal. Zum Glück hatte ich schon vorgekocht und den Hirschbraten gut konserviert, so dass er heute als Partysnack herhalten kann. Die HoT-Gastgeberinnen Katharina und Kati sind ja bekannte Größen der Bloggerwelt, da kann auf eine Vorstellungsrunde getrost verzichtet werden. Ich freue mich einfach sehr, die beiden persönlich zu kennen und kann euch versichern, bei K&K seid ihr in den besten Händen. 

Und da ist es auch schon. Mein absolutes Hirschbraten-Lieblingskissen. Hirsch mit silberner Kunstlederpaspel und türkiser Rückseite. Eine bessere Fotoqualität müsst ihr euch heute einfach mal dazudenken…ihr seid doch kreativ. Entweder war zu viel Sonne oder zu wenig, dann habe ich wieder alles verwackelt und so muss es jetzt für heute gehen. Ich muss ins Bett.

      
Momentan stehe ich ja total auf auffällige Label. Fragt mich nicht warum. Es ist einfach mal was anderes. Vielleicht bin ich ja unbewusst auf einem Selbstfindungstrip *lach*. Für die protzigen Label nähe ich zwei Lagen Kunstleder rechts auf rechts rundherum zusammen und schneide eine Lage dann mittig ein, damit das Rechteck gewendet werden kann. Die aufgeschnittene Seite ist später unten, also direkt auf dem Kissen. Oben drauf kommt noch das Tophill*Kitchen-Label (das kürzlich in neuer Farbkombi hier angekommen ist). Beides wird dann entlang der Labelkanten aufs Kissen genäht.  
Damit ich das Kissen beidseitig verwenden kann, falls ich den Hirsch mal nicht mehr sehen kann, ist der Reißverschluss unten angebracht – gleich neben der Paspel.
Das ist ganz einfach und sieht auch noch gut aus. Wollt ihr wissen, wie das geht? Dann guckt mal hier.   
Das Konserven-Kissen schicke ich nun zu HoT, zum Creadienstag und zu DienstagsDinge und bin seit einer halben Ewigkeit endlich mal wieder bei einer Linkparty. Prost Mädels, auf die Gastgeber, ihre tollen Ideen und ihren unermüdlichen Einsatz! Auf dass HoT ein Senkrechtstarter wird.

Weil das Kissen ja sowieso schon auf der Tophill*Couch liegt, auch noch ein Link zur hauseigenen Linkparty

7 Kommentare

  1. KirschSüß

    Huhu Steffi,

    Über das Kissen haben wir ja schon kurz über Instagram gesprochen und auch über dessen Schicksal, mit deinem Kopf Bekanntschaft zu machen! Sehr toll! *lach* Die Idee mit dem Label find ich cool, egal ob Selbstfindungstrip oder nicht. Ist ja schließlich deins und da geht bekanntlich ALLES.

    Herzliche Grüße
    Janin

    Antworten
  2. chrissibag

    Lecker Dein Hirschbraten – ääääh – ich mein natürlich supi Dein Kissen :-))Das mag ich ja total!!! Echt blöd mit der Grippe! Braucht doch keiner :-((
    Ich wünsch Dir gute Besserung!!!

    Ganz liebe Grüße
    Christiane

    Antworten
  3. G'macht in Oberbayern

    Wie? Was? Schon wieder krank? Also bei mir hat Ines nur gute Laune zurückgelassen… Wobei, ich denke, die hatte sie auch noch, als sie bei Dir war… ;o)
    Ich wünsche Dir eine recht schnelle gute Besserung und zwar nicht ganz uneigennützig…
    Du verstehn?
    Hier in der Nähe in Maxlrain ist übrigens am WE die “Gartenlust” zu Gast. Ich geh da schon am Freitag hin. Nur so zur Info… ;o)
    Aber nun zum Kissen: Das ist wieder ein Teil ganz nach meinem Geschmack!
    Ich erwarte natürlich genaue Info, wo ich so einen Hirschen herbekomme. Der gehört doch in jeden ordentlichen oberbayerischen Haushalt!
    Mit Kunstlederpaspel finde ich auch cool, ich bin schon sehr gespannt!
    Also, husch, husch, gesund werden, damit unser Date nicht in Gefahr ist!
    Ganz liebe Grüße,
    Marlies

    Antworten
  4. Tag für Ideen

    Liebe Steffi,
    was ist denn los mit diesen Grippeviren – die haben dich dieses Jahr ja besonders gern. So ein Sch…
    Ich drück’ dir die Daumen, dass es nun aufwärts geht. Ich bin ja zumindest froh, dass du nicht alleine auf der Couch liegen musst, und der Hirschbock dir Gesellschaft leistet!!! Gut so!!!
    Die neue Farbkombination deiner Labels ist mir sofort aufgefallen, und deine Idee sie mit Leder zu hinterlegen hat mir bei deiner ersten Kissenparade schon sehr gut gefallen!! Bei deinen Meisterwerken darf man schon sehen, wer sie erschaffen hat – ich finde es schon ein Markenzeichen von dir und echt cool!!!
    So, jetzt lasse ich dich aber weiterhin gesund werden!!!
    Alles alles Liebe Veronika

    Antworten
  5. Malamü

    Liebe Steffi,

    menno..krank sein ist doooooof…und ich schick Dir ein paar Gesundheitsviren rüber!!!

    Dein Hirschkissen ist ganz wundervoll, auch wenn es nicht auf meine Coach passt, so sieht es bei Dir ganz bezaubernd aus. Super, dass Du Dich zu dem Post aufgerafft und bei unserer ersten HoT-Party mitgemacht hast – Knutscher! (ach ne…Bazillen und so ;-))

    Ganz liebe Grüße
    Kati

    Antworten
  6. greenfietsen

    Oh nein, Steffi, jetzt auch noch ‘ne Grippe… im Urlaub. Du bist aber auch gebeutelt in letzter Zeit. Dass Ines etwas damit zu tun haben könnte, nein, das kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen. ;-) Das Hirschbraten-Kissen passt perfekt ins Tophill-Haus, da bin ich mir absolut sicher. Ich seh dich genau auf der Couch liegen und HoT schauen… ähm, lesen! *lach* Aber nicht dass du das verwechselt, bei HoT kann man keinen Toaster und keine Heizdecke bestellen. Brauchst also nicht anrufen. Von beidem 0 Stück auf Lager! ;-))

    DANKE, dass du dich trotz Grippe aufgerafft hast und bei unserer Party erschienen bist. *knutsch*

    Liebe Grüße
    das eine K von K&K *lach*

    Antworten
  7. Ines

    Steffilein, Steffilein,
    ich wills nicht gewesen sein,
    wars auch nicht, denn ich bin fit,
    nur Raucher kriegen sowas mit…. ;-)
    Hoffe jetzt bist du gesund
    und freust dich an dem hübschen Hund…
    ach Quatsch nur für den Reim ein Hund
    ein Hirsch ists in der frohen Rund´

    tatsächlich hat Bine auch eine Erkältung, aber die ging nach deiner los… was heißt das dann jetzt????
    Auch an dieser Stelle nochmal ganz herzlichen Dank für alles, es war sehr schön, bei dir gewesen zu sein, mir wurde auch erlaubt, mich mal wieder mit dir zu treffen… *g*
    Liebst Grüße und eine schöne Woche
    Ines

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

%d Bloggern gefällt das: