Hübsche Holzspulen für’s Nähreich

Holz statt Stoff

Heute wird zur Abwechslung mal nicht genäht, gebacken oder gekocht. Nein, heute gibt es noch eine kleine Ergänzung für mein Nähreich. Ein lang gehegter Traum geht damit in Erfüllung, denn schon ewig schwärme ich für kleine Holzspulen für meine Webbänder. 

Holzspulen

Selbst ist die Frau?

Lange habe ich danach gesucht, aber nichts Brauchbares gefunden. Entweder zu groß, zu klein, nur ein Einzelstück oder unverschämt teuer. Was soll’s – selbst ist die Frau. Dachte sie zumindest. Völlig beschwingt und einem totalen Unabhängigkeitsgefühl ging ich erst mal virtuell einkaufen und habe 30 Holzräder besorgt. Durchmesser 55mm, 10mm dick.

Der Beutezug ging im Baumarkt weiter. Ein Rundholz musste her. So einfach ist das aber gar nicht…die Dinger sind meist so verbogen, dass man die halbe Abteilung im Baumarkt auseinander nehmen muss, um das Objekt der Begierde in halbwegs intakter Ausführung vorzufinden. Ein Buche-Rundholz mit 12mm Durchmesser und 1m Länge ist es dann geworden….ähm, nö, vier Stück davon…

In Meister Eders Werkstatt

Und hier war dann Schluss mit meiner Unabhängigkeit, als ich feststellte, dass ich gar nicht im Besitz eines 12er-Holzbohrers bin. Tja. Mal bei Dad nachfragen….
Ihr glaubt doch nicht, dass ich da an einen 12er Bohrer gekommen wäre, ohne mein Vorhaben zu schildern. Kurz und bündig: Mein Dad ist wohl noch verspielter als ich. Die Idee fand er toll und meinte, dass wir statt eines 12er Loches im Holzrad lieber ein 10er-Loch nehmen sollten und dafür das Rundholz an den Enden schmäler machen, damit alles toll passt und gut hält. Ja, ne, is klar….schnitzen, oder wie?

Nein, viel besser. Bei einem Bekannten haben wir den Maschinenfuhrpark in Beschlag genommen und wie die Meister Eder vor uns hin gebohrt und gedrechselt. Tolles Erlebnis…vor allem, als die Spulen endlich Gestalt annahmen.

Holzspulen

Hier wurden die 10er Löcher in die Holzrädchen gebohrt.

Holzspulen

Und hier haben wir aus den Rundhölzern kleine Stangen mit optimaler Passform gedrechselt.

Wow, irgendwie stehe ich total auf große Maschinen, wenn sich mir deren Funktionsweise auch nicht immer auf den ersten Blick erschließt.

Mit meiner kleinen Schatzkiste voller Scheiben und Stäbchen (3cm, 5cm, 7cm und 8cm) zu Hause angekommen, musste ich mich gleich an die Weiterverarbeitung machen *aufgeregt*. Ein Klecks Holzleim in die Löcher. Stäbchen rein, kurz trocknen lassen. Fertig und hält bombenfest.

Holzspulen

Vor dem Fernseher sitzend habe ich natürlich gleich fleißig die Bändchen aufgerollt und bin wahrlich dahin geschmolzen, weil ich vor allem die klitzekleinen Spulen so niedlich finde.

Holzspulen

Zum guten Schluss haben einige Rollen noch einen Aufkleber mit dem Tophill*Kitchen-Stempel mit den tollen Spiegelwald-Hirschen bekommen. Den Stempel habe ich schon eine ganze Weile…schon immer mit dem Vorhaben, dass er genau hier zum Einsatz kommt.

Holzspulen

14 Spulen zieren mein Nähreich nun (2 Scheiben habe ich beim Bohren versaut). Reicht natürlich nie und nimmer für alle Bänder aus. Leider konnten erst mal nicht mehr Holzscheiben geliefert werden, Weitere sind aber zu mir unterwegs. Trotz allem wird nicht jedes Band seine Spule bekommen…ich müsste dann ja glatt mein Nähzimmer anbauen. Wie ich die restlichen Bänder „verstaue“ zeige ich euch demnächst.

Wenn ihr euch auch ein paar hübsche Spulen bauen wollt und nicht über Meister Eders Werkstatt verfügt, kann in die Scheiben auch einfach ein Loch mit dem Durchmesser des Rundholzes gebohrt werden. Das Loch allerdings nicht ganz durchbohren. Viel Spaß beim Basteln.

Mit den Spulen laufe ich mal rüber zu RUMS #8/14 und schau mich um, was die Mädels diese Woche alles gemacht haben.
Außerdem dürfen sie zu Sabine in die Machtzentrale. Dürfen sie doch, oder Sabine? *kleinlaut anfragend*. Und ins Kopfkino von Scharly Klamotte.

17 Kommentare

  1. Contadina

    Und wie die dürfen, Steffi! :-)

    Die sind ja sowas von klasse, ich krieg‘ mich nicht mehr ein!!!

    Ich finde die ja auch sowas von hübsch für die Webbänder, aber wirklich unverschämt teuer – eins habe ich mir als Hingucker mal gegönnt und du bastelst dir gleich 14 Stück – genial!

    Und du hast absolut recht – die sind hübsch und niedlich und überhaupt! Hach!

    Tolle Idee!
    Aber auch klar, dass du nicht alle Bänder auf Spulen tun kannst, sie nehmen auch leider ziemlich viel Platz weg. :-)

    Begeisterte Grüße

    Sabine

    Antworten
    1. TophillTour (Beitrag Autor)

      Juhuu! Auf deiner tollen Machtzentralen-Seite fühlen sie sich besonders wohl…neben so vielen liebevoll eingerichteten Nähreichen. *schwärm*

      Liebste Grüße
      Steffi

      Antworten
  2. nähfrosch

    Wie cool sind die denn!!!
    Will aaaauch! :)
    LG
    Katja

    Antworten
    1. TophillTour (Beitrag Autor)

      Is gaaanz einfach und ruck-zuck gebastelt…
      LG
      Steffi

      Antworten
  3. almstoff-Steffi

    OH WIE TOLL!!!
    super schick & schön und toll und ich bin begeistert!!! <3
    Liebe Grüße & Servus sagt
    die Steffi

    Antworten
    1. TophillTour (Beitrag Autor)

      Servus,
      schön, dass du hier bist, Namensvetterin ;-)
      LG
      Steffi

      Antworten
  4. Tag für Ideen

    Genial, Steffi!
    Du bist ja ein Ding, sowas hätte ich noch nie im Leben gedacht selbst herzustellen.
    Aber jetzt kann ich das auch mal meinem Papa zeigen :-). Problem wäre bei mir allerdings auch der Platz, aber das richte ich schon irgendwie, wenn ich so süße Spülchen bei mir stehen hätte…. Ich bin verliebt <3 <3 <3
    Liebe Grüße
    Veronika

    Antworten
    1. TophillTour (Beitrag Autor)

      Hihi, wir sollten mal ein Papa-Kaffekränzchen organisieren…Aufträge hätten wir an die Herren sicherlich genügend ;-) *lach*
      Ganz liebe Grüße
      Steffi

      Antworten
  5. MaLeMi

    Die sind ja toll!!
    Will ich auch haben !
    Liebe Grüße
    Sandra

    Antworten
  6. greenfietsen

    Und, hast du auch Pumuckel gesehen? *lach* Supertolle Ordnungshelfer! Tolles Vater-Tochter-Projekt! :-) Liebste Grüße, Katharina

    Antworten
    1. TophillTour (Beitrag Autor)

      Hi Katharina,
      jaaaaa, der Pumuckl klebt an meinem Leimfläschchen oder saust durch die Wohnung und macht nur Unfug, der kleine Klabauter *grins*. Aber so habe ich jetzt endlich eine hervorragende Ausrede, wenn ich mal etwas verlegt habe….der Pumuckl wars….*hihi*
      Ganz liebe Grüße
      Steffi

      Antworten
  7. Anja

    Absolut genial! Die Spulen sehen sooo schön aus.

    LG Anja

    Antworten
  8. Scharly Klamotte

    Klasse Idee
    Danke fürs teilen ★ schönes Wochenende
    ❥knutscha
    Scharly Klamotte

    Antworten
  9. Pingback: Webbandkarten für's Nähreich | mit Freebie

  10. Lollaswelt

    Auf der Suche nach Holzspulen zum aufwickeln von Armbaendern bin ich gerade auf deinen Blog und diesen Post gestoßen. Super Idee hattest du da, vorallem weil passende Spülen schwer oder nur teuer (im Verhaeltnis) zu bekommen sind.
    Danke fürs Teilen deiner Idee!

    Liebe Gruesse
    Annette

    Antworten
    1. TophillTour (Beitrag Autor)

      Danke, für Deine lieben Worte. Schön, wenn die Idee brauchbar ist. Dann wünsche ich mal gaaanz viel Spaß beim Aufwickeln ;-)
      LG
      Steffi

      Antworten
  11. Pingback: Hier nähe ich - TOPHILL*KITCHEN

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: